Ventizz-Beteiligung Conlinet erweitert Führungsteam und firmiert künftig als vitronet


14. Januar 2011

St. Gallen/Düsseldorf/Essen – 14. Januar 2011: Die im März 2010 vom Ventizz Capital Fund IV übernommene Conlinet Gruppe firmiert ab sofort als vitronet und setzt gleichzeitig ihren Wachstumskurs fort.

Conlinet ist weiter auf Expansionskurs: Aufgrund des starken Wachstums des Unternehmens erweitert der Full-Service-Anbieter schlüsselfertiger Glasfaser-Infrastrukturlösungen sein Führungsteam. Hardy Zitnik wurde zum neuen Vertriebschef der konzernunabhängigen Firmengruppe berufen. Zitnik war zuvor als Key-Account-Director bei Alcatel-Lucent tätig, In Kürze wird die Geschäftsführung durch Dr. Thomas Vollert erweitert. Vollert, zuvor bei NetCologne tätig, wird den Technischen Bereich leiten. Das Unternehmen hat seinen Sitz an der Ruhrallee in Essen verlegt. Und schließlich wird Conlinet künftig unter dem Markennamen vitronet am Markt auftreten.

"Aufgrund unserer starken Expansion war eine Verstärkung unseres Teams und ein Umzug in größere Räumlichkeiten dringend notwendig", sagt Harald Ross, Gesellschafter und Geschäftsführer der vitronet. Die vitronet-Gruppe beschäftigt aktuell 110 Mitarbeiter und darüber hinaus regelmäßig ca. 250 Mitarbeiter beauftragter Unternehmen.

Derzeit realisiert die vitronet-Gruppe gemeinsam mit der EVV in Essen und den Stadtwerken Bochum unter anderem den Ausbau der Glasfaserinfrastruktur in diesen Städten. "Glasfasernetze bilden die Grundlage für die Kommunikation der Zukunft", sagt Harald Ross. "Eine gut ausgebaute Glasfaserinfrastruktur ist zunehmend eine zentrale Grundlage für Standortentscheidungen von Industrie, Gewerbe, Handel und Dienstleister."

Für den Private-Equity-Fonds Ventizz Capital Fund IV L.P., steht die Entwicklung von vitronet im perfekten Einklang mit den langfristigen, strategischen Wachstumszielen der Unternehmensgruppe. "Wir sehen diesen Schritt als weiteren wichtigen Meilenstein auf dem Weg, vitronet auszubauen", kommentiert Willi Mannheims, Vorstand und Partner der Ventizz Capital Partners Advisory AG, die die Ventizz-Fonds exklusiv berät.

Unternehmensprofile

Ventizz Capital Partners wurde im Jahr 2000 gegründet und verfügt über Standorte in St. Gallen, Düsseldorf, Zürich und Wien. Ventizz Capital Partners berät exklusiv die Ventizz Private Equity-Fonds, die überwiegend im deutschsprachigen Raum Eigenkapital für Wachstum bei High-Tech-Unternehmen zur Verfügung stellen. Die aktuell vier Partner von Ventizz beraten mit einem Team von weiteren 15 Professionals zurzeit vier Fonds mit einem Kapitalvolumen von insgesamt 675 Mio. Euro. Der Ventizz Capital Fund IV L.P. bildet den größten der vier bislang aufgelegten Fonds. Nach einem nur sechsmonatigen Fundraising-Prozess wurde er Ende 2007 mit einem Volumen von 450 Mio. Euro geschlossen und ist damit einer der größten Private Equity-Fonds im Bereich Wachstumskapital und mittelgroße Tech-Buy-Outs im deutschsprachigen Raum.

Bis heute haben Ventizz-Fonds in 35 Unternehmen mit Fokus auf die Bereiche erneuerbare Energien, Medizintechnik, Informations- und Kommunikationstechnologie sowie auf sonstige Industriebereiche mit hoher Wertschöpfung investiert. Neben einer Vielzahl von Trade Sales konnte Ventizz drei Beteiligungsunternehmen (ersol, SAF, PV Crystalox Solar) erfolgreich an der Börse platzieren.

Im Internet unter: www.ventizz.com

Die vitronet Gruppe aus Essen ist ein marktführender konzernunabhängiger Full-Service- Anbieter von schlüsselfertigen Glasfaser-Infrastrukturlösungen. vitronet betreibt zudem eigene Glasfasernetze und unterhält und wartet für große Kunden mehr als 15.000 km Glasfaser-Netzkabel. Zu den Kunden gehören Energieversorgungsunternehmen, Stadtwerke, Kabelnetzbetreiber und Carrier. In Essen und Bochum beteiligt sich die vitronet Gruppe über ihre vitronet Beteiligungen GmbH selbst an Netzbesitzgesellschaften. Im Frühjahr 2010 hat sich der Finanzinvestor VENTIZZ Capital Fund IV L.P. an der Gesellschaft beteiligt und somit maßgeblich zur Expansion der vitronet beigetragen.

Im Internet unter: www.vitronet.de


Pressekontakt VMCap:

Sabine Menke

Tel:

+49 211 862 869 36

Fax:

+49 211 862 869 77

E-Mail:

s.menke@vmcap.com

Pressemitteilungen


     © Copyright 2017 VM Capital