Ventizz Capital Partners feiert zehnjähriges Bestehen



16. Juli 2010

Ventizz Capital Partners wird zehn Jahre alt. Zur offiziellen Feier heute Abend in Düsseldorf erwartet die Gesellschaft rund 450 Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

Die Erfolge der vergangenen Jahre können sich sehen lassen: „Wir haben mehr als 2.000 Arbeitsplätze in Europa geschaffen, darauf sind wir sehr stolz. Nun freuen wir uns auf die Herausforderungen, die die Zukunft an uns stellt“, sagt Vorstandssprecher Dr. Helmut Vorndran, der Ventizz am 18. Juli 2000 gemeinsam mit Reinhard Löchner gegründet hat. Heute verfügt die Gesellschaft mit Willi Mannheims (seit 2003) und Dr. Björn Söndgerath (seit 2010) über insgesamt vier Partner sowie weitere 15 Investment-Professionals. „Zu den wichtigsten Faktoren unseres Erfolgs in den vergangenen Jahren zählen die klare Konzentration auf bestimmte attraktive Wachstumsbranchen, in denen wir uns exzellent auskennen, und der professionelle und sorgfältige Auswahlprozess unserer Investments“, fügt Vorndran hinzu.

Seit ihrer Gründung hat sich die auf technologieorientierte Wachstumsunternehmen fokussierte Private-Equity-Gesellschaft sehr dynamisch entwickelt. Heute verfügt Ventizz über Standorte in St. Gallen (Schweiz), München und Düsseldorf und gilt mit einem Gesamt-Fondsvolumen von 675 Mio. Euro als führender Berater für Private-Equity-Investoren im Segment Wachstumskapital und mittelgroße Tech-Buy-Outs im deutschsprachigen Raum.

Die vier Ventizz-Fonds haben bis heute in 33 Unternehmen investiert. Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit erregten insbesondere die erfolgreichen Börsengänge der drei Beteiligungen ersol, SAF und PV Crystalox Solar. „Wir sind überzeugt, dass sich auch unsere derzeitigen Portfoliogesellschaften in den nächsten Jahren weiter sehr positiv entwickeln werden. Die von Ventizz dabei verfolgte Buy & Build-Strategie bietet hierfür die erfolgversprechende Basis“, so Vorndran.


Unternehmensprofil

Ventizz Capital Partners berät exklusiv die Ventizz Private-Equity-Fonds, die überwiegend im deutschsprachigen Raum Eigenkapital für Wachstum bei High-Tech-Unternehmen zur Verfügung stellen. Der Ventizz Capital Fund IV L.P. bildet den größten der vier bislang aufgelegten Fonds. Nach einem nur sechsmonatigen Fundraising-Prozess wurde er Ende 2007 mit einem Volumen von 450 Mio. Euro geschlossen und ist damit einer der größten Private-Equity-Fonds im Bereich Wachstumskapital und mittelgroße Tech-Buy-Outs im deutschsprachigen Raum.

Bis heute haben Ventizz-Fonds in 33 Unternehmen mit Fokus auf die Bereiche Erneuerbare Energien, wertschöpfungsintensive Fertigungsindustrien, Medizintechnik sowie Informations- und Kommunikationstechnologie investiert.


Pressekontakt VMCap:

Sabine Menke

Tel:

+49 211 862 869 36

Fax:

+49 211 862 869 77

E-Mail:

s.menke@vmcap.com

Pressemitteilungen


     © Copyright 2017 VM Capital