Ventizz verkauft Gish Biomedical Inc. an italienische Sorin Group


11. Juni 2010

Ventizz Capital Fund III L.P. hat ihre 100%-Beteiligung an der Gish Biomedical Inc., einem Hersteller von Medizinprodukten für die Herzchirurgie und Kardiologie, erfolgreich an die italienische Sorin Group veräußert. Zum Kaufpreis haben alle Parteien Stillschweigen vereinbart.

Ventizz hatte die in Kalifornien (USA) ansässige Gish Biomedical im Juli 2007 erworben, um im Rahmen ihrer internationalen Expansionsstrategie das Wachstum der bereits mehrheitlich dem Ventizz Fund III gehörenden MEDOS Medizintechnik AG weiter voranzutreiben. MEDOS, inzwischen aktiv in mehr als 60 Ländern, wird sich zukünftig verstärkt auf den Vertrieb ihrer neu entwickelten innovativen Blutpumpengeneration Deltastream im europäischen Raum konzentrieren und hat aus strategischen Gründen die Gish Biomedical Inc. veräußert.

„Mit der Sorin Group haben wir einen Partner für Gish Biomedical gefunden, der sehr gut zu dieser Gesellschaft passt“, sagt Reinhard Löchner, Vorstand und Partner der Ventizz Capital Partners Advisory AG, die die Ventizz-Fonds exklusiv berät. „Wir sind daher zuversichtlich, dass Sorin Gish Biomedical in Zukunft erfolgreich weiter voranbringen wird“.


Unternehmensprofil:

Ventizz Capital Partners wurde im Jahr 2000 gegründet und verfügt über Standorte in St. Gallen und Düsseldorf. Ventizz Capital Partners berät exklusiv die Ventizz Private Equity-Fonds, die überwiegend im deutschsprachigen Raum Eigenkapital für Wachstum bei High-Tech-Unternehmen zur Verfügung stellen. Die aktuell vier Partner von Ventizz beraten mit einem Team von weiteren 15 Professionals zurzeit vier Fonds mit einem Kapitalvolumen von insgesamt 675 Mio. Euro. Der Ventizz Capital Fund IV L.P. bildet den größten der vier bislang aufgelegten Fonds. Nach einem nur sechsmonatigen Fundraising-Prozess wurde er Ende 2007 mit einem Volumen von 450 Mio. Euro geschlossen und ist damit einer der größten Private Equity-Fonds im Bereich Wachstumskapital und mittelgroße Tech-Buy-Outs im deutschsprachigen Raum.

Bis heute haben Ventizz-Fonds in 33 Unternehmen mit Fokus auf die Bereiche Erneuerbare Energien, Medizintechnik, Informations- und Kommunikationstechnologie sowie auf sonstige Industriebereiche mit hoher Wertschöpfung investiert. Neben einer Vielzahl von Trade Sales konnte Ventizz drei Beteiligungsunternehmen (ersol, SAF, PV Crystalox Solar) erfolgreich an der Börse platzieren.


Pressekontakt VMCap:

Sabine Menke

Tel:

+49 211 862 869 36

Fax:

+49 211 862 869 77

E-Mail:

s.menke@vmcap.com

Pressemitteilungen


     © Copyright 2017 VM Capital