Ventizz Capital Fund III, L.P. und Ventizz Capital Fund IV, L.P. erwerben Minderheitsanteil an führendem Dünnschichtunternehmen - ersol Thin Film GmbH

28. Februar 2008

Ventizz Capital Partners Advisory AG gibt bekannt, dass die Fonds Ventizz Capital Fund III, L.P. und Ventizz Capital Fund IV, L.P. in Summe einen Minderheitsanteil an der ersol Thin Film GmbH (etf), einem der führenden Unternehmen im Bereich der Dünnschichttechnologie, im Rahmen einer Kapitalerhöhung von der ersol AG erworben haben.

Im Mai 2006 wurde aus der ersol New Technologies GmbH die ersol Thin Film GmbH, der Kompetenzträger im Bereich Dünnschicht innerhalb der ersol Gruppe. Mit der ersol Thin Film GmbH baut die ersol Gruppe unter Beteiligung der Ventizz Fonds eine Produktionslinie für mikromorphe Dünnschichtmodule auf Basis amorphen und mikrokristallinen Siliziums auf. Bis Ende 2008 werden bei der ersol Thin Film rund 160 Arbeitsplätze geschaffen werden.

Die Akquisition stellt das bislang größte Investment des im Dezember 2007 geschlossenen Fonds Ventizz Capital Fund IV L.P. dar. „Die etf ist mit ihrem exzellenten Know-how auf dem Gebiet der amorphen und mikrokristallinen Dünnschichttechnologie bestens aufgestellt, um sich zu einem der Vorreiter in dem dynamisch wachsenden Markt für Photovoltaik-Dünnschichtmodule zu entwickeln“, erläutert Willi Mannheims, der für die Transaktion verantwortliche Partner von Ventizz.

Peter Schneidewind, Geschäftsführer der etf, ergänzt: „Wir freuen uns, mit Ventizz einen Investor mit ausgewiesener Solarexpertise für unser Vorhaben gewonnen zu haben, und sehen hierin einen signifikanten Mehrwert im Hinblick auf die Realisierung des ambitionierten Geschäftsplanes und des weiteren Wachstums.

Die ersol AG wurde bei der Transaktion von der Kanzlei GleissLutz, Frankfurt, beraten. Die Ventizz Capital Funds III und IV wurden von Latham & Waktkins LLP, München, SUSAT & Partner OHG, Köln, und von der Frankentreuhand GmbH, Würzburg, beraten.

Über Ventizz Capital Partners:

Ventizz Capital Partners wurde im Jahr 2000 gegründet und verfügt über Standorte in St. Gallen und Düsseldorf. Das Unternehmen berät exklusiv Private Equity - Fonds, die überwiegend im deutschsprachigen Raum in Buy-Out-Transaktionen und Wachstumsopportunitäten bei kleinen und mittelgroßen Hightech Unternehmen investieren. Die drei Partner von Ventizz, Dr. Helmut Vorndran, Reinhard Löchner und Willi Mannheims beraten mit einem Team von sechs Professionals zurzeit vier Fonds mit einem Kapitalvolumen von insgesamt über € 650 Millionen. Bis heute hat Ventizz in 31 Unternehmen mit Fokus auf die Bereiche Erneuerbare Energien / Solar Energie, High Value Added Engineering, Medizintechnik und ICT investiert. Neben einer Vielzahl von Trade Sales konnte Ventizz drei Beteiligungsunternehmen (ErSol, SAF, PV Crystalox) erfolgreich an der Börse platzieren.

Über ersol AG:

Die ersol Solar Energy AG produziert und vertreibt qualitativ hochwertige siliziumbasierte Photovoltaik-Produkte. Die Gruppe besteht aus den Unternehmensbereichen Silicon, Wafers, Solar Cells und Modules. Mit einem Umsatz von 160 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2007 gehört das Thüringer Unternehmen zu den führenden in der Solarstrombranche. Seit dem 30. September 2005 im Prime Standard der Frankfurter Börse gelistet, wurde die junge ersol Aktie bereits am 19. Dezember 2005 in den TecDAX aufgenommen. Derzeit beschäftigt die ersol Gruppe mehr als 850 Mitarbeiter.

Pressemitteilungen


     © Copyright 2017 VM Capital