AEM Technologies Holding AG / Ventizz Capital Fund III, L.P. erwerben Mikrap AG - führendes Schweizer Unternehmen für die Entwicklung und Herstellung von „Embedded Systems“ zur Automatisierung von Medizin- und Industrieanwendungen

28. Februar 2008

Ventizz Capital Partners Advisory AG gibt den Erwerb der Mikrap AG, einem führenden Schweizer Unternehmen für die Entwicklung und Produktion von „Embedded Systems“ durch die AEM Technologies Holding AG / Ventizz Capital Fund III L.P. bekannt.

Die Mikrap AG wurde 1978 in Einsiedeln gegründet und ist heute führend in der Technologie der Mess- und Regeltechnik für Automatisierungsanwendungen in den unterschiedlichsten Branchen. Die Mikrap AG „designed“ die neuesten Entwicklungen von Micro-Controller-Systemen in ihre Schaltungen ein und schafft damit extrem verlässliche und robuste Produkte zur Überwachung und Steuerung von Automatisierungslösungen. Durch engste Verzahnung der Entwicklungsgruppe für Soft- und Hardware und der Produktion erreicht die Mikrap eine einzigartige Verbindung von Design-to-cost und Design-for-Manufacturing und damit schnellste Umsetzung vom Produktkonzept zur Serienfertigung.

Gemeinsam mit der AEMtec GmbH, Berlin, der ECR AG, Rotkreuz und der GS Präzisions AG, Küssnacht, entsteht mit der Neuerwerbung Mikrap AG eine Unternehmensgruppe, die mit über 350 Mitarbeitern eine signifikante Größe in dieser Industrie erlangt hat und in der Lage ist, umfassende Lösungen unterschiedlichster Aufgaben im Gebiet der Elektronik anzubieten. Damit leistet die Unternehmensgruppe einen wertvollen Beitrag zur Lösung der Zukunftsaufgaben ihrer Kundschaft.

Willi Mannheims, für die Transaktion verantwortlicher Partner von Ventizz, erläutert: „Da die Kunden ihre Schlüssellieferanten immer tiefer in ihre Produktentwicklung einbinden wollen, ist die Mikrap AG mit ihrem exzellenten Know-how in der Soft- und Hardwareentwicklung eine ideale Ergänzung für die Gruppe. Wir sehen dadurch ein hervorragendes Potenzial für ein gesteigertes Wachstum in Europa und auch in den außereuropäischen Märkten“.

 „Der Markt wünscht sich einen verlässlichen Komplettanbieter für die Lösung seiner hochkomplexen Aufgaben bei zukunftsweisenden Elektronikanwendungen, der zudem auch die höchsten Qualitätsstandards erfüllt.  Die vier Unternehmen  der Gruppe sind mit ihren sich ergänzenden Alleinstellungsmerkmalen die Basis für die Erfüllung dieser Kundenforderung“, beschreibt Harald H. Hanne, CEO der AEM Technologies Holding AG, die Potentiale des Firmenverbundes.

Ventizz Capital Fund III L.P. wurde von Schoch, Auer & Partner, St. Gallen sowie Franz Rechtsanwälte, Düsseldorf, juristisch und von der FCF Fox Corporate Finance, München hinsichtlich der Akquisition beraten.

 

Über Ventizz Capital Partners:

Ventizz Capital Partners wurde im Jahr 2000 gegründet und verfügt über Standorte in St. Gallen und Düsseldorf. Das Unternehmen berät exklusiv Private Equity - Fonds, die überwiegend im deutschsprachigen Raum in Buy-Out-Transaktionen und Wachstumsopportunitäten bei kleinen und mittelgroßen High-Tech Unternehmen investieren. Die drei Partner von Ventizz, Dr. Helmut Vorndran, Reinhard Löchner und Willi Mannheims beraten mit einem Team von sechs Professionals zurzeit vier Fonds mit einem Kapitalvolumen von insgesamt über € 650 Millionen. Bis heute hat Ventizz in 32 Unternehmen mit Fokus auf die Bereiche Erneuerbare Energien / Solar Energie, High Value Added Engineering, Medizintechnik und ICT investiert. Neben einer Vielzahl von Trade Sales konnte Ventizz drei Beteiligungsunternehmen (ErSol, SAF, PV Crystalox) erfolgreich an der Börse platzieren.

 

Über AEM Technologies Holding AG:

Tätigkeitsfeld: Turn-key Solution Provider für die  Entwicklung und Herstellung elektronischer Produkte

Gründung: Jahr 2006

Firmensitz: St. Gallen, Am Marktplatz 4, Schweiz

 

Über Mikrap AG:

Tätigkeitsfeld: Entwicklung von Soft- und Hardware für Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik

Gründung: Jahr 1978

Firmensitz: Einsiedeln, Langrütistrasse 33, Schweiz

Pressemitteilungen


     © Copyright 2017 VM Capital