PV Crystalox kündigt Börsengang und Vorhaben der Registrierung an der London Stock Exchange an.

9. Mai 2007

PV Crystalox Solar PLC, einer der weltweit führenden unabhängigen Entwickler und Hersteller von Solarsilizium-Produkten, kündigte heute sein Vorhaben eines Börsengangs an. Die Stammaktien des Unternehmens sollen in die sog. „Official List“ der UK Listing Authority aufgenommen und zum Handel an der London Stock Exchange zugelassen werden.
 
JPMorgan Cazenove wurde dabei zum Sponsor und zum weltweiten Koordinator und einzigen Bookrunner ernannt. Jefferies International Limited wurde als as Co-lead Manager beauftragt.
 
PV Crystalox Solar, ursprünglich gegründet in Großbritannien in 1982, ist ein hochgradig spezialisierter Lieferant für die weltweit führenden Hersteller von Solarzellen. Das Unternehmen produziert multi-kristalline Silizium-Ingots und –Wafer für die Anwendung in Solarsystemen zur Stromerzeugung. Die Gruppe ist seit der Entstehung einer der Pioniere in der Entwicklung multi-kristalliner Technologie in industriellem Umfang und setzt dabei Maßstäbe für den Industrie-Standard der Ingot-Produktion. Das Unternehmen stellt Silizium-Ingots in Oxfordshire in Großbritannien her, von denen der Hauptanteil entweder direkt als Ingots oder nach der Weiterverarbeitung durch einen Kooperationspartner als Wafer vertrieben wird. Der übrige Teil der Produktion wird in den Produktionsstätten in Erfurt in Deutschland zu Wafern verarbeitet.
 
Im Geschäftsjahr 2006 verzeichnete die Gruppe einen Umsatz von 242 Mio. Euro und  erreichte dabei einen Gewinn vor Steuern von 49 Mio. Euro. Dies entspricht einem Produktionsvolumen von Ingots und Wafern mit einer Solarstrom-Kapazität von 215 MWp. And Ende des Jahres 2006 verfügte die Gruppe über eine Produktionskapazität von 288 MWp und beschäftigte etwa 200 Arbeitnehmer.

Pressemitteilungen


     © Copyright 2017 VM Capital