CEDEX und CASY Technology – zwei starke Marken gehen zusammen

1. Dezember 2006
Innovatis AG, Bielefeld, und Schärfe System GmbH, Reutlingen, geben Zusammenschluss bekannt


Gegründet 1995, zählt die innovatis AG zu den führenden Anbietern von Systemlösungen für die Prozessanalytik in der Biotechnologie. Mit der Entwicklung des Produktes CEDEX erkannte die innovatis AG bereits frühzeitig Marktanforderungen der Zukunft und revolutionierte mit ihrer automatisierten Zellkulturanalyse den bis dahin am Markt etablierten manuellen Zellzählprozess in den Laboren. Das CEDEX, dessen Technologie auf der Trypan Blau Methode und einem Bildgebenden Messverfahren basiert, steht heute international für den „Gold Standard“ in der pharmazeutischen Industrie, in der Biotechnologie sowie in der Forschung und Entwicklung. Durch die permanente Erweiterung des Produktportfolios setzt die innovatis AG ihre strategische Marktausrichtung konsequent fort. Mit drei Hauptstandorten in Deutschland, USA und Asien sowie mehr als 20 Vertriebspartner weltweit, stellt das Unternehmen die notwendige Kundennähe und damit kurze Reaktionszeiten für den globalen Markt sicher.

Die Firma Schärfe System GmbH entwickelt und vertreibt seit 1987 mit ihrer CASY System-Technologie ebenfalls einen weltweit anerkannten Standard zur Qualitätskontrolle in der modernen Zellbiologie. Speziell im Bereich der Grundlagenforschung finden diese Geräte zurzeit verstärkt ihre Anwendung. Unter dem Markenamen CASY bieten die Produkte eine in sich geschlossene Gerätelinie: vom elektronischen Partikelzähler mit Größenbestimmung bis zum GXP/21 CFR 11 konformen Zellanalysegerät mit integrierter Workstation für die komplette Kulturkontrolle und Dokumentation. Verbrauchsmaterialien, Zubehör und Anwendersoftware garantieren auch hier dem Kunden, entsprechend der Aufgabenstellung, eine optimale Leistung und Ergebnissicherheit.

Ab dem 1. Dezember 2006 werden die Aktivitäten beider Marken nun unter dem Dach der innovatis AG geführt.

Die Ventizz Capital Fund II L.P., Mehrheitsgesellschafter und langjähriger Investor der innovatis AG, unterstützt diesen Prozess mit einer weiteren Kapitalerhöhung. Reinhard Löchner, Managing Partner der Ventizz und Aufsichtsrat bei Innovatis: „Mit diesem strategischen Zusammenschluss baut die innovatis AG ihre Marktführerschaft im Bereich der Zellkulturanalyse weiter aus und etabliert sich als starker und verlässlicher Partner für unsere Kunden aus der universitären Grundlagenforschung bis hin zu den globalen Pharmakonzernen.“

Ralph Martinke, Vorstandsvorsitzender der innovatis AG, sagt dazu: „ Mit der Integration der CASY Technologie sind wir in der Lage, unseren Kunden ein umfassenderes Programm an Produkten und Dienstleistungen aus einer Hand zu bieten. Optimiert hinsichtlich Applikation und Budget vertreiben wir zukünftig verschiedene Technologien zur automatischen Analyse und Screening von Zellkulturen aller Art; von tierischen und pflanzlichen Zellen bis hin zu Hefen und Bakterien. Von unseren langjährigen Erfahrungen im Bereich Qualitätsmanagement und Datenintegration können nun auch Kunden profitieren, die wir bis jetzt noch nicht erreichen konnten. Der Vorteil der innovatis AG als Systemanbieter, liegt in der ganzheitlichen Betrachtung der Prozesskette - integrierte Lösungen für mehr Effizienz und Sicherheit.

Karin B. Schärfe, geschäftsführende Gesellschafterin der Schärfe System GmbH und zukünftiges Mitglied im Vorstand der innovatis AG: „Es wird zunehmend wichtiger, individuelle Lösungen für die unterschiedlichen und zukünftig immer stärker globalisierten Anforderungen in Forschung, Prozessentwicklung und Produktion anbieten zu können. Mit den Technologien CASY und CEDEX und der Kompetenz beider Unternehmen wird die innovatis AG als Spezialist für die biopharmazeutische Analytik den Partnern und Kunden weltweit diese Lösungen anbieten können.“



Über Ventizz Capital Partners:
Ventizz Capital Partners Advisory AG ist ein Düsseldorfer Private Equity Unternehmen, das im Jahr 2000 gegründet wurde und Fonds berät, die in Hightech Unternehmen mit außergewöhnlichen Wachstumsopportunitäten investieren. Die drei General Partner von Ventizz, Dr. Helmut Vorndran, Reinhard Löchner und Willi Mannheims, beraten zurzeit drei Fonds mit einem investiertem Kapital von insgesamt € 220 Millionen. Bis heute hat Ventizz in 25 Unternehmen mit technologischen Alleinstellungsmerkmalen investiert.


Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:


innovatis AG
Sabine Stollmann
Corporate Marketing Manager
Meisenstr. 96
D 33607 Bielefeld

sabine.stollmann@innovatis.com

Pressemitteilungen


     © Copyright 2017 VM Capital