ersol Solar Energy


ersol Solar Energy AG
Wilhelm-Wolff-Strasse 23
D-99099 Erfurt
Deutschland

Telefon: +49 36121950
Telefax: +49 3612195133
www.ersol.de


Der ersol Konzern ist ein führendes Unternehmen im Bereich der Herstellung und des Vertriebs von Photovoltaikprodukten. Nach dem Erwerb der ASi Industries GmbH ist ersol schwerpunktmäßig in den Wertschöpfungsstufen Ingot- und Waferproduktion (ASi GmbH) und Solarzellenfertigung (ersol AG) tätig. Daneben ist der ersol-Konzern auch im Bereich der Modulproduktion (über das Joint Venture SESE Co. Ltd.) in geringem Umfang aktiv und handelt über die Tochter-Gesellschaft aimex-solar GmbH mit Modulen. Mit der im Dezember 2005 gegründeten Gesellschaft ersol New Technologies GmbH hat die ersol ihre Aktivitäten im Bereich neuer PV-Technologien (u.a. Dünnschichtmodule) intensiviert. Im Februar 2006 wurde zusätzlich der Silizium-Recyclingbetrieb SRS Silicon Recycling Services, Inc. in Camarillo, Kalifornien, erworben. Die neue ersol Gruppe beschäftigt rund 300 Mitarbeiter.

Mit dem IPO am 30. September 2005 hat der Ventizz Capital Fund II, L.P. einen Teilexit durch Verkauf von Aktien im Rahmen des Mehrzuteilungsprogramms (Greenshoe) realisiert. Auch nach diesem Teilexit hielt der Fonds die Mehrheit an der Gesellschaft. Am 2. Juni 2008 unterzeichnete der Fonds Verträge mit der Robert Bosch GmbH über den Verkauf der verbleibenden Beteiligung an ersol in Höhe von 50,45 Prozent des Grundkapitals zu einem Preis von 101,0 Euro pro ersol Aktie.

Die Logos unten stellen die von Vorndran Mannheims Capital erfolgreich veräussserten Beteiligungen dar.


     © Copyright 2017 VM Capital